Was ihr hier auf „ADHS ​Family“ findet ​– und was nicht 

Oft werden Eltern von Kindern mit ADHS schnelle und einfache „Patentlösungen“ für die Probleme mit ihrem herausfordernden Nachwuchs angeboten.

Doch die kann es nicht geben, denn die ADHS nimmt in jeder Entwicklungsphase neue Ausdrucksformen an ​– und das ist weder einfach noch für alle Kinder gleich und schon gar nicht kann nachhaltige Abhilfe schnell gehen.

​Daher gibt es von mir:

  • ​keine schnelle Wunderlösung
  • ​keine (neuen) Wundermittel
  • ​keine (neuen) Wundertherapien
  • ​keine auf alle Kinder mit ADHS anwendbare Empfehlung für oder gegen Medikamente (Warum? Das erkläre ich in diesem ​Blogpost).
  • ​keine Empfehlung für eine bestimmte Therapie (stattdessen gibt es hi​​​​​er eine Übersicht zu den gängigsten Therapien und was sie bei welchen Symptomen bewirken)
  • ​Und vor allem findet ihr auf meiner Seite kein Versprechen auf Heilung ​– denn die gibt es ehrlicherweise nicht. ​

​Aber​ …

… man kann Kinder mit ADHS so begleiten, dass die ADHS-Symptome gut abgefedert werden. Dann sind eine unbeschwerte Kindheit und Jugend sowie ein entspanntes Familienleben möglich.
Damit das gelingen kann, bekommt ihr von mir:

  • ​Lösungen, die funktionieren, vermittelt in Webinaren, Podcasts, Blogpost​s sowie in meinen Büchern
  • ​Informationen rund um das Thema ADHS und ADS basierend auf der S3-Leitlinie, den aktuellsten Studien und der klassischen ADHS-Literatur
  • ​All das zusammengefasst in leicht verständlicher Sprache, die auch nach einem anstrengenden Arbeitstag noch in einen überladenen Kopf reingeht
  • ​Empathie und Verständnis für eure Situation
  • ​Einen Austausch mit Gleichgesinnten
  • ​Meine Erfahrungen als Mutter und Expertin
>